Könnte das der Grund für Reizdarm sein?

Das Reizdarmsyndrom ist eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, von der ca. 10 Prozent der Menschen betroffen sind. Diese Erkrankung wird mit Bauchkrämpfen, Blähungen und Durchfall, sowie weiteren Verdauungsbeschwerden begleitet. Bislang war die Ursache für diese Erkrankung unklar. Auch eine Diagnose ist oftmals mit einem langen Weg verbunden. Nun allerdings wollen Forscher die Ursache für die schmerzhafte Darmerkrankung … „Könnte das der Grund für Reizdarm sein?“ weiterlesen

Neue Therapieansätze bei Reizdarm

Mit der Erkrankung Reizdarm, leben sehr viele Menschen. Einige davon wissen nicht einmal, dass sie unter einem Reizdarm leiden. Symptome sind unter anderem starke Bauchschmerzen, Durchfall und Verstopfung. Häufig kommt es auch zu einer rasanten Gewichtsabnahme bei Betroffenen. Die Symptome können auch Kreislaufprobleme sowie Kopfschmerzen und Schlafstörungen verursachen. Ein ständiger Begleiter von Reizdarmbetroffenen sind auch … „Neue Therapieansätze bei Reizdarm“ weiterlesen

DCCV: Hinter Reizdarmsymptomen kann chronische Darmentzündung stecken

Berlin 30.09.14 Der Begriff „Reizdarm“ ist ein Modewort in der Medizin geworden. Durchfälle und Bachschmerzen werden schnell diesem Krankheitsbild zugeordnet. Manchmal zu schnell. Hinter den Symptomen kann eine schwerwiegende Darmerkrankung stecken, warnt die Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV). Vor allem die Beschwerden bei mikroskopischer Kolitis, einer wenig bekannten, aber zunehmend verbreiteten chronisch entzündlichen … „DCCV: Hinter Reizdarmsymptomen kann chronische Darmentzündung stecken“ weiterlesen

Reizdarm und Blähungen – die Ernährung und Lebensweise überdenken

Bei einer Erkrankung an Reizdarm sind Blähungen oft eine Begleiterscheinung, die sich durchaus in schmerzhaften Symptomen widerspiegeln kann. Unter Reizdarm versteht man das Reizdarmsyndrom, das medizinisch Gastroenterologie genannt wird. Unter dem Kürzel RDS wird eine Gruppe von Betroffenen bezeichnet, welche unter einer Störung der Darmfunktion leiden. Sämtliche Symptome im Magen-Darmbereich können ein Hinweis auf ein … „Reizdarm und Blähungen – die Ernährung und Lebensweise überdenken“ weiterlesen

Reizdarmsyndrom

Reizdarmsyndrom – nach modernen Ansichten bezieht sich RDS auf funktionelle Störungen, da keine morphologischen Veränderungen festgestellt werden können, die charakteristisch für die Krankheit sind. Geschichte Es war das Jahr 1988, als während des IX. Weltkongresses der Gastroenterologie in Rom, die internationale Arbeitsgruppe für die funktionelle Pathologie des Magen-Darm-Traktes, die zuerst offiziell von Professor Drossman geleitet … „Reizdarmsyndrom“ weiterlesen

Beschwerden im Darmbereich – Genetische Veranlagung

Beschwerden im Darmbereich sowie damit verbundene Erkrankungen und Blähungen können auch genetische Ursachen haben. Beim Reizdarm kann dies, beispielsweise der Fall sein. Beim Reizdarm leiden die Betroffenen oftmals an veränderten Stuhlgewohnheiten, wie Durchfall, Verstopfung oder auch beiden Problematiken im Wechsel. Auch kann es vorkommen, dass dem Stuhlgang Schleim zugemengt ist oder starke Blähungen immer wieder … „Beschwerden im Darmbereich – Genetische Veranlagung“ weiterlesen

Reizdarm erkennen und bekämpfen

Viele Deutsche leiden an krampfartigen Bauchschmerzen, haben dauerhaft ein Völlegefühl und schmerzhafte Blähungen. Des weiteren können Symptome wie Stuhlunregelmäßigkeiten wie Durchfall oder Verstopfung auftreten. Diese genannten Faktoren weisen alle auf ein Reizdarmsyndrom hin, welches dringend behandelt werden sollte. Diese Belastungen machen das tägliche Leben schwer und können für die Betroffenen schlicht die Hölle bedeuten. Wenn auch Sie an einem Reizdarmsyndrom leiden, dann sollten Sie möglichst schnell einen Arzt aufsuchen und eine Therapie beginnen. Denn auch Sie können Ihr Leben wieder genießen und sollte die Lebensqualität wieder steigern.

Viele Deutsche leiden an krampfartigen Bauchschmerzen, haben dauerhaft ein Völlegefühl und schmerzhafte Blähungen. Des weiteren können Symptome wie Stuhlunregelmäßigkeiten wie Durchfall oder Verstopfung auftreten. Diese genannten Faktoren weisen alle auf ein Reizdarmsyndrom hin, welches dringend behandelt werden sollte. Diese Belastungen machen das tägliche Leben schwer und können für die Betroffenen schlicht die Hölle bedeuten. Wenn auch Sie an einem Reizdarmsyndrom leiden, dann sollten Sie möglichst schnell einen Arzt aufsuchen und eine Therapie beginnen. Denn auch Sie können Ihr Leben wieder genießen und sollte die Lebensqualität wieder steigern.

Blähungen und Verstopfung

Blähungen werden oft von Rülpsern und einem Gefühl des aufgedunsenseins begleitet, da alle diese Symptome mit der Produktion von überschüssiger Luft im Körper zu tun haben. Blähungen und Verstopfung können jedoch auch gemeinsam aufteten. Während Blähungen durch das „Ablassen“ von Luft aus dem Dickdarm entsteht, während Verstopfung bedeutet, dass die Person Problem beim Stuhlgang hat, weil seine/ihre Exkremente zu trocken sind. In manchen Fällen haben Blähungen und Verstopfung ein und denselben Grund.

Blähungen werden oft von Rülpsern und einem Gefühl des aufgedunsenseins begleitet, da alle diese Symptome mit der Produktion von überschüssiger Luft im Körper zu tun haben. Blähungen und Verstopfung können jedoch auch gemeinsam aufteten. Während Blähungen durch das „Ablassen“ von Luft aus dem Dickdarm entsteht, während Verstopfung bedeutet, dass die Person Problem beim Stuhlgang hat, weil seine/ihre Exkremente zu trocken sind. In manchen Fällen haben Blähungen und Verstopfung ein und denselben Grund.

Symptome des Reizdarms

Reizdarmsymptome sind teilweise sehr schwer zu diagnostizieren, da sie von Person zu Person sehr stark variieren und häufig sehr stark Symptomen anderer Krankheiten ähneln.

Reizdarmsymptome sind teilweise sehr schwer zu diagnostizieren, da sie von Person zu Person sehr stark variieren und häufig sehr stark Symptomen anderer Krankheiten ähneln.

Schlimme Blähungen: Wo bekomme ich Hilfe?

Schlimme Blähungen können wirklich peinlich sein. Doch noch viel schlimmer als die übel riechenden Darmwinde, sind die Schmerzen, die meist damit verbunden sind.

Schlimme Blähungen können wirklich peinlich sein. Doch noch viel schlimmer als die übel riechenden Darmwinde, sind die Schmerzen, die meist damit verbunden sind.