Was hilft gegen einen Blähbauch

Viele kennen vielleicht das Problem: Sie stehen morgens auf und haben einen aufgeblähten Bauch. In schwereren Fällen kann dieser optisch sogar einem Bauch einer Schwangeren verglichen werden. Häufig werden Blähbäuche auch gerne als „Luft im Bauch“ oder aufgeblähten Leib beschrieben. Bei den meisten Betroffenen handelt es sich um einen vorübergehenden Zustand, den man mit der richtigen Kleidung, einer guten Ernährung und einem gesteigerten Bewegungspensum beseitigen kann. In diesem Fall spricht man von einer tatsächlichen Mehransammlung von Luft oder Gasen im Darm. Obwohl sich der Bauch aufbläht, ist die Luft nicht innerhalb des Bauchraumes verteilt, wie viele annehmen, sondern sie befindet sich ausschließlich im Verdauungstrakt.

Kommentare deaktiviert für Was hilft gegen einen Blähbauch