Die unterschiedlichen Arten einer Campylobacter-Infektion

Bakterien der Gattung Campylobacter sind verantwortlich für das Entstehen einer als Enteritis bezeichneten Darminfektion. Nach dem Auslöser wird diese Enteritis auch als Campylobacter-Infektion bezeichnet. Obwohl die forschende Medizin inzwischen mehr als zwanzig unterschiedliche Campylobacter-Arten identifiziert hat, ist als Erreger der Campylobacter-Infektion überwiegend der Campylobacter jejuni verantwortlich. Die infektiöse Durchfallerkrankung wird von Fieber und allgemeinem Unwohlsein begleitet. Eine weitaus schwerwiegendere Infektion löst der Campylobacter fetus aus. Hier können verschiedene Krankheiten als Folgeerscheinung auftreten. Ein gehäuftes Vorkommen des Campylobacter fetus ist bei Patienten mit gestörtem Immunsystem, also etwa bei HIV-infizierten Personen oder Krebspatienten, festgestellt worden. Bei der Infektion mit Campylobacter fetus bleiben die Bakterien nicht im Darm, sondern werden durch das Blut auch in andere Körperregionen befördert. Dadurch werden unterschiedliche, teils sehr schwerwiegende und lebensbedrohliche Krankheiten ausgelöst.

Kommentare deaktiviert für Die unterschiedlichen Arten einer Campylobacter-Infektion