Zöliakie – Die Allergie mit Tücken

Als Zöliakie bezeichnen Mediziner auch die Sprue. Sie ist eine allgemeine Unverträglichkeit gegenüber Gluten, welche sich im Dünndarm bemerkbar macht. Gluten ist ein Gemisch aus Getreide und Eiweiß, welches aus Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel und Weizen hergestellt wird. Es handelt sich dabei um einen künstlich erzeugten Stoff, welcher besonders im Asiatischen Raum sehr häufig verwendet wird. Allergische Reaktionen können bei empfindlichen Menschen bereits bei sehr geringen Mengen auftreten.

Als Zöliakie bezeichnen Mediziner auch die Sprue. Sie ist eine allgemeine Unverträglichkeit gegenüber Gluten, welche sich im Dünndarm bemerkbar macht. Gluten ist ein Gemisch aus Getreide und Eiweiß, welches aus Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel und Weizen hergestellt wird. Es handelt sich dabei um einen künstlich erzeugten Stoff, welcher besonders im Asiatischen Raum sehr häufig verwendet wird. Allergische Reaktionen können bei empfindlichen Menschen bereits bei sehr geringen Mengen auftreten.

Pilzvergiftung

Darmkrämpfe, Magenbeschwerden, Übelkeit oder sogar Sehstörungen können nach dem Verzehr von gesundheitsschädlichen Pilzen auftreten. Dies sind deutliche Symptome einer Pilzvergiftung, auch Myzetismus genannt. Wer glaubt daran zu leiden, sollte unverzüglich einen Arzt aufsuchen, bei starken Symptomen oder gar Bewusstlosigkeit ist sofort ein Notarzt zu rufen. Je nach Menge der verzehrten Giftpilze können Lähmungen, starke Beschwerden und Schmerzen sowie sogar der Tod folgen.

Darmkrämpfe, Magenbeschwerden, Übelkeit oder sogar Sehstörungen können nach dem Verzehr von gesundheitsschädlichen Pilzen auftreten. Dies sind deutliche Symptome einer Pilzvergiftung, auch Myzetismus genannt. Wer glaubt daran zu leiden, sollte unverzüglich einen Arzt aufsuchen, bei starken Symptomen oder gar Bewusstlosigkeit ist sofort ein Notarzt zu rufen. Je nach Menge der verzehrten Giftpilze können Lähmungen, starke Beschwerden und Schmerzen sowie sogar der Tod folgen.

Obstipation

Unter Obstipation versteht man im Volksmund eine Verstopfung. Dabei hat der Betroffene das Problem, dass er keinen Stuhlgang erledigen kann. Man spricht von einer Obstipation, wenn der Stuhlgang sehr selten und sehr hart ist. Häufig gehen diese Symptome auch mit starken Schmerzen, plötzlich auftretenden Krämpfen und schmerzhafte Blähungen einher.

Unter Obstipation versteht man im Volksmund eine Verstopfung. Dabei hat der Betroffene das Problem, dass er keinen Stuhlgang erledigen kann. Man spricht von einer Obstipation, wenn der Stuhlgang sehr selten und sehr hart ist. Häufig gehen diese Symptome auch mit starken Schmerzen, plötzlich auftretenden Krämpfen und schmerzhafte Blähungen einher.

Schreibabys: Dreimonatskoliken sind der Auslöser

Koliken sind bewegungsunabhängige krampfartige Schmerzen, die im gesamten Bauchraum auftreten können. Weil Sie bei Säuglingen in der Regel ohne erkennbare medizinische Ursache im ersten Lebenshalbjahr auftreten, spricht man von den sogenannten Dreimonatskoliken. Sie lösen heftige Schreiattacken aus, die meist in der zweiten Lebenswoche beginnen

Koliken sind bewegungsunabhängige krampfartige Schmerzen, die im gesamten Bauchraum auftreten können. Weil Sie bei Säuglingen in der Regel ohne erkennbare medizinische Ursache im ersten Lebenshalbjahr auftreten, spricht man von den sogenannten Dreimonatskoliken. Sie lösen heftige Schreiattacken aus, die meist in der zweiten Lebenswoche beginnen

Mit der Macht der Natur und sanften Methoden gegen Darmbeschwerden

Sanfte und schonende Heilverfahren geraten aktuell immer mehr in Mode. Dabei handelt es sich weniger um eine vorübergehende Modeerscheinung oder einen angesagten Trend. Vielmehr entdecken immer mehr Menschen, wir wirksam die Natur und die alternativen Heilmethoden tatsächlich sind. Auch Darmbeschwerden und schwere Magen-Darm-Erkrankungen oder die Folgen einer Krankheit können mit entsprechenden Therapiemaßnahmen kuriert werden. Schmerzen werden so schonend gelindert und die Patienten wieder aufgebaut.

Sanfte und schonende Heilverfahren geraten aktuell immer mehr in Mode. Dabei handelt es sich weniger um eine vorübergehende Modeerscheinung oder einen angesagten Trend. Vielmehr entdecken immer mehr Menschen, wir wirksam die Natur und die alternativen Heilmethoden tatsächlich sind. Auch Darmbeschwerden und schwere Magen-Darm-Erkrankungen oder die Folgen einer Krankheit können mit entsprechenden Therapiemaßnahmen kuriert werden. Schmerzen werden so schonend gelindert und die Patienten wieder aufgebaut.

Die Problematik von Blähungen als allergische Reaktion

Die gemeinen Gase, welche sich im Magen und Darm sammeln machen vielen Menschen das Leben schwer. Besonders unangenehm sind diese jedoch dann, wenn sie mit Schmerzen oder schlimmen Gerüchen verbunden sind. Wer schon in der Mittagszeit oder am späten Vormittag von starken Blähungen heimgesucht wird, der sollt sich vor allem Gedanken darüber machen, ob nicht vielleicht die Ernährung daran schuld sein könnte.

Die gemeinen Gase, welche sich im Magen und Darm sammeln machen vielen Menschen das Leben schwer. Besonders unangenehm sind diese jedoch dann, wenn sie mit Schmerzen oder schlimmen Gerüchen verbunden sind. Wer schon in der Mittagszeit oder am späten Vormittag von starken Blähungen heimgesucht wird, der sollt sich vor allem Gedanken darüber machen, ob nicht vielleicht die Ernährung daran schuld sein könnte.

Den Darm mit einer Fastenkur auf Vordermann bringen

Viele schwören auf die Fastenkur, um das Magen-Darm-System wieder in Gang zu bringen und gleichzeitig den Körper zu reinigen. Was heute unter Detox die Runde macht, existiert seit vielen Jahrhunderten bereits in der sanften Heilmethodik.

Viele schwören auf die Fastenkur, um das Magen-Darm-System wieder in Gang zu bringen und gleichzeitig den Körper zu reinigen. Was heute unter Detox die Runde macht, existiert seit vielen Jahrhunderten bereits in der sanften Heilmethodik.

Darmparasiten was ist das?

Darmparasiten hat jeder Mensch. Niemand ist jemals wirklich frei von Pilzen oder Bakterien sowie kleinen Parasiten in Mikroskopischer Größe, welche sich im Darm wohlfühlen. Dennoch gibt es Parasiten, die durchaus äußerst gefährlich werden können.

Darmparasiten hat jeder Mensch. Niemand ist jemals wirklich frei von Pilzen oder Bakterien sowie kleinen Parasiten in Mikroskopischer Größe, welche sich im Darm wohlfühlen. Dennoch gibt es Parasiten, die durchaus äußerst gefährlich werden können.

Schnelle Hilfe bei Blähungen

In der Öffentlichkeit sind Blähungen schlicht peinlich. Doch was soll man tun, wenn die Schmerzen der blähenden Gase im Darm unerträglich werden? Unterdrücken Sie den Drang, die Gase abzulassen auf keinen Fall. Gehen Sie lieber in eine Toilette und erleichtern Sie sich, denn das dauerhafte Unterdrücken der Gase, kann schmerzhafte Folgen haben!

In der Öffentlichkeit sind Blähungen schlicht peinlich. Doch was soll man tun, wenn die Schmerzen der blähenden Gase im Darm unerträglich werden? Unterdrücken Sie den Drang, die Gase abzulassen auf keinen Fall. Gehen Sie lieber in eine Toilette und erleichtern Sie sich, denn das dauerhafte Unterdrücken der Gase, kann schmerzhafte Folgen haben!

Chronische Blähungen – Tipps und Informationen

Obwohl jeder Mensch täglich mit Blähungen zu tun hat,wird diese Tatsache auf gesellschaftlicher Ebene nicht akzeptiert.Diejenigen die unter chronischen Blähungen leiden geraten also ständig in Verlegenheit. Während die Menschen im Durchschnitt acht bis zehnmal pro Tag furzen, wird diese Zahl von Menschen mit chronischen Blähungen weit überschritten. Bei Menschen die Tag für Tag, ohne Unterbrechung unter Blähungen leiden müssen diese als chronisch angesehen werden und könnten ein Hinweis auf Lebensmittelunverträglichkeit sein.

Obwohl jeder Mensch täglich mit Blähungen zu tun hat,wird diese Tatsache auf gesellschaftlicher Ebene nicht akzeptiert.Diejenigen die unter chronischen Blähungen leiden geraten also ständig in Verlegenheit. Während die Menschen im Durchschnitt acht bis zehnmal pro Tag furzen, wird diese Zahl von Menschen mit chronischen Blähungen weit überschritten. Bei Menschen die Tag für Tag, ohne Unterbrechung unter Blähungen leiden müssen diese als chronisch angesehen werden und könnten ein Hinweis auf Lebensmittelunverträglichkeit sein.