Verstopfung – Wenn nichts mehr geht

Es ist für viele unangenehm, ja vielleicht sogar peinlich darüber zu sprechen. Und dennoch betrifft es im Laufe des Lebens jeden Menschen. Bei einigen können Verstopfungen sogar chronisch werden. Generell ist eine Verstopfung einfach unangenehm! Sie kann sogar zu einer echten Qual werden, wenn nichts dagegen unternommen wird. Und unternommen muss unbedingt etwas werden. Staut … „Verstopfung – Wenn nichts mehr geht“ weiterlesen

Verstopfung – Dem Darm auf die Sprünge helfen

Verstopfung wird auch als Obstipation bezeichnet. Dabei handelt es sich schlicht um die Erschwerung der Darmentleerung. Der Betroffene hat Probleme den Darm zu entleeren. Laut einer Studie, welche im Rahmen von wissenschaftlichen Auswertungen erstellt wurde, gaben rund 20 % der Befragten in Deutschland an gelegentlich an Verstopfung zu leiden. Das interessante an dieser Auflistung ist, … „Verstopfung – Dem Darm auf die Sprünge helfen“ weiterlesen

Blähungen und Magenbeschwerden in der Schwangerschaft auf sanfte Weise beseitigen

Die Schwangerschaft ist für jede Frau ein besonderes Erlebnis. Diese Zeit prägt das gesamte Leben und die Vorfreude auf das eigene Kind wächst mit jedem Tag. Schade nur, wenn diese Freude durch schmerzhafte oder unangenehme Blähungen und Magen Probleme getrübt wird.

Die Schwangerschaft ist für jede Frau ein besonderes Erlebnis. Diese Zeit prägt das gesamte Leben und die Vorfreude auf das eigene Kind wächst mit jedem Tag. Schade nur, wenn diese Freude durch schmerzhafte oder unangenehme Blähungen und Magen Probleme getrübt wird.

Wohlbefinden für Magen und Darm gezielt unterstützen

Die meisten Menschen schenken ihrem Magen und Darm nur dann Aufmerksamkeit, wenn sich hier Probleme abzeichnen. Unruhiger Magen, ein unangenehmes Brennen, saures Aufstoßen oder starke Blähungen können die Aufmerksamkeit des Betroffenen erregen. Viele fragen sich, wenn es soweit ist, wie hätte dieses Problem vermieden werden können und vor allem: Wie bekommt man es jetzt in den Griff? Möglichst schonend sollte hier vorgegangen werden, um den bereits gereizten Magen und Darm Bereich nicht weiter zu belasten.

Die meisten Menschen schenken ihrem Magen und Darm nur dann Aufmerksamkeit, wenn sich hier Probleme abzeichnen. Unruhiger Magen, ein unangenehmes Brennen, saures Aufstoßen oder starke Blähungen können die Aufmerksamkeit des Betroffenen erregen. Viele fragen sich, wenn es soweit ist, wie hätte dieses Problem vermieden werden können und vor allem: Wie bekommt man es jetzt in den Griff? Möglichst schonend sollte hier vorgegangen werden, um den bereits gereizten Magen und Darm Bereich nicht weiter zu belasten.