Blähungen – nicht nur in der Schwangerschaft ein Problem

Blähungen, beziehungsweise Darmwinde hat jeder, täglich. Doch an manchen Tagen oder in bestimmten Situationen können diese Blähungen ansteigen und sogar mit schmerzhaften Krämpfen einhergehen. So kann es sein, dass eine Frau, die üblicherweise nicht unter verstärkten Blähungen leidet, in der Schwangerschaft plötzlich sehr starke Blähungen bekommt.

Blähungen, beziehungsweise Darmwinde hat jeder, täglich. Doch an manchen Tagen oder in bestimmten Situationen können diese Blähungen ansteigen und sogar mit schmerzhaften Krämpfen einhergehen. So kann es sein, dass eine Frau, die üblicherweise nicht unter verstärkten Blähungen leidet, in der Schwangerschaft plötzlich sehr starke Blähungen bekommt.

Verstecken Sie sich nicht bei Blähungen – handeln Sie!

Wenn Sie dauerhaft unter schmerzhaften Blähungen leiden, welche sich auch mit üblichen Hausmitteln oder bewährten freien Präparaten aus der Apotheke nicht kuriren oder beseitigen lassen, sollten Sie unbedingt zum Arzt gehen. Es könnte sein, dass Sie unter chronischen Blähungen leiden oder eine schwerwiegendere Erkrankung dahinter stecken kann. Für viele Mitmenschen sind Blähungen peinlich und eine Belästigung, doch für Mediziner gelten Blähungen als eindeutig definierbares Krankheitsbild mit Symptomen, welche medizinisch behandelt werden müssen.

Wenn Sie dauerhaft unter schmerzhaften Blähungen leiden, welche sich auch mit üblichen Hausmitteln oder bewährten freien Präparaten aus der Apotheke nicht kuriren oder beseitigen lassen, sollten Sie unbedingt zum Arzt gehen. Es könnte sein, dass Sie unter chronischen Blähungen leiden oder eine schwerwiegendere Erkrankung dahinter stecken kann. Für viele Mitmenschen sind Blähungen peinlich und eine Belästigung, doch für Mediziner gelten Blähungen als eindeutig definierbares Krankheitsbild mit Symptomen, welche medizinisch behandelt werden müssen.