Mit Aktivkohle gegen Darmbeschwerden vorgehen

Aktivkohle soll vor allem bei Durchfall helfen, da die Kohle die Säfte im Darm bindet und dabei hilft, den Stuhl fester werden zu lassen. Doch aktuell setzt sich ein Trend mit Aktivkohle durch, der viele Wissenschaftler und Experten besorgt aufhören lässt. Generell kann mit Aktivkohle gegen Darmbeschwerden und den damit verbundenen Blähungen aber effektiv vorgegangen … „Mit Aktivkohle gegen Darmbeschwerden vorgehen“ weiterlesen

Natürliche Heilmethoden bei Reizdarm, Reizmagen und Blähungen

Seit vielen Jahrhunderten leiden Menschen unter Reizdarm, Blähungen oder Reizmagen. Aus dieser Not heraus entwickelten sich in den Jahren viele Rezepte, welche auf natürliche Weise gegen diese Erscheinungen helfen sollen. Auch die moderne Wissenschaft und Forschung hat sich mit diesem Thema befasst und festgestellt, dass vor allem die Auszüge aus Enzian dabei helfen können die … „Natürliche Heilmethoden bei Reizdarm, Reizmagen und Blähungen“ weiterlesen

Wohlbefinden für Magen und Darm gezielt unterstützen

Die meisten Menschen schenken ihrem Magen und Darm nur dann Aufmerksamkeit, wenn sich hier Probleme abzeichnen. Unruhiger Magen, ein unangenehmes Brennen, saures Aufstoßen oder starke Blähungen können die Aufmerksamkeit des Betroffenen erregen. Viele fragen sich, wenn es soweit ist, wie hätte dieses Problem vermieden werden können und vor allem: Wie bekommt man es jetzt in den Griff? Möglichst schonend sollte hier vorgegangen werden, um den bereits gereizten Magen und Darm Bereich nicht weiter zu belasten.

Die meisten Menschen schenken ihrem Magen und Darm nur dann Aufmerksamkeit, wenn sich hier Probleme abzeichnen. Unruhiger Magen, ein unangenehmes Brennen, saures Aufstoßen oder starke Blähungen können die Aufmerksamkeit des Betroffenen erregen. Viele fragen sich, wenn es soweit ist, wie hätte dieses Problem vermieden werden können und vor allem: Wie bekommt man es jetzt in den Griff? Möglichst schonend sollte hier vorgegangen werden, um den bereits gereizten Magen und Darm Bereich nicht weiter zu belasten.