Starkes Immunsystem – starker Darm

Vielen Menschen ist der Zusammenhang zwischen gestärktem Immunsystem und gefestigten Abwehrkräften sowie der Darmgesundheit schleierhaft. Dabei ist der Darm das größte Organ des menschlichen Körpers. Ist das Immunsystem geschwächt, wirkt sich dies selbstverständlich auch negativ auf den Darm aus. Gerade im Wechsel der Jahreszeiten, wie Frühling, Herbst und auch im Winter, ist das Immunsystem ständigen Angriffen von Außen ausgesetzt. Der dauerhafte Temperaturwechsel zwischen warmen und trockenen Räumen und den niedrigen, feuchten Außentemperaturen schwächen den Körper kontinuierlich.

Vielen Menschen ist der Zusammenhang zwischen gestärktem Immunsystem und gefestigten Abwehrkräften sowie der Darmgesundheit schleierhaft. Dabei ist der Darm das größte Organ des menschlichen Körpers. Ist das Immunsystem geschwächt, wirkt sich dies selbstverständlich auch negativ auf den Darm aus. Gerade im Wechsel der Jahreszeiten, wie Frühling, Herbst und auch im Winter, ist das Immunsystem ständigen Angriffen von Außen ausgesetzt. Der dauerhafte Temperaturwechsel zwischen warmen und trockenen Räumen und den niedrigen, feuchten Außentemperaturen schwächen den Körper kontinuierlich.

Chlorea – wie gefährlich ist sie wirklich?

In den Nachrichten sieht man täglich die schrecklichen Bilder der an Cholera Erkrankten in Afrika und dritte Weltländer, doch wie gefährlich ist diese Erkrankung wirklich und woran erkennt man, dass man mit Cholera infiziert wurde?

In den Nachrichten sieht man täglich die schrecklichen Bilder der an Cholera Erkrankten in Afrika und dritte Weltländer, doch wie gefährlich ist diese Erkrankung wirklich und woran erkennt man, dass man mit Cholera infiziert wurde?

Campylobacter-Infektion

Die Darmentzündung Campylobacter-Infektion wird durch Bakterien ausgelöst, welche zur Gattung der Campylobacter gehören. Normalerweise sollte die Heilung ohne Komplikationen von statten gehen. Doch bei bereits vor geschädigten Darmfloren kann es zu Problemen kommen. Dennoch muss eine Campylobacter-Infektion zwingend ärztlich behandelt werden, auch wenn keine Vorerkrankungen bestehen. Darüber hinaus existieren einige Maßnahmen, die man als Vorbeugung für sich anwenden kann, damit ein Campylobacter-Infektion keine Chance hat.

Die Darmentzündung Campylobacter-Infektion wird durch Bakterien ausgelöst, welche zur Gattung der Campylobacter gehören. Normalerweise sollte die Heilung ohne Komplikationen von statten gehen. Doch bei bereits vor geschädigten Darmfloren kann es zu Problemen kommen. Dennoch muss eine Campylobacter-Infektion zwingend ärztlich behandelt werden, auch wenn keine Vorerkrankungen bestehen. Darüber hinaus existieren einige Maßnahmen, die man als Vorbeugung für sich anwenden kann, damit ein Campylobacter-Infektion keine Chance hat.

Bulimie – Erkrankung der Seele

Eine schwere Erkrankung ist die Bulimia nervosa. Sie schlägt sich auf Magen-Darm nieder und hat überwiegend psychische Ursachen. Damit der Mensch gesund bleibt, muss auch die Psyche in Takt sein. Bei Bulimie ist das Gleichgewicht der Seele nicht mehr vorhanden. Es gibt Möglichkeiten dies wieder herzustellen, doch die Patienten sind diejenigen, die die Hilfe auch annehmen müssen.

Eine schwere Erkrankung ist die Bulimia nervosa. Sie schlägt sich auf Magen-Darm nieder und hat überwiegend psychische Ursachen. Damit der Mensch gesund bleibt, muss auch die Psyche in Takt sein. Bei Bulimie ist das Gleichgewicht der Seele nicht mehr vorhanden. Es gibt Möglichkeiten dies wieder herzustellen, doch die Patienten sind diejenigen, die die Hilfe auch annehmen müssen.

Botulismus als lebensbedrohliche Krankheit

Vielen Menschen ist durchaus bewusst, dass nicht immer alle Lebensmittel, die wir tagtäglich konsumieren die frischesten sind. Man bekommt hin und wieder Nahrungsmittel vorgesetzt, die nicht den Mindestanforderungen genügen. Doch achten wir auch selber nicht immer auf das Mindesthaltbarkeitsdatum, und ob dieses bereits überschritten wurde. Werden solche verdorbenen oder gar schon schimmeligen Lebensmittel verarbeitet droht eine Erkrankung an Botulismus, der wohl schwersten Form der Lebensmittelvergiftung überhaupt.

Vielen Menschen ist durchaus bewusst, dass nicht immer alle Lebensmittel, die wir tagtäglich konsumieren die frischesten sind. Man bekommt hin und wieder Nahrungsmittel vorgesetzt, die nicht den Mindestanforderungen genügen. Doch achten wir auch selber nicht immer auf das Mindesthaltbarkeitsdatum, und ob dieses bereits überschritten wurde. Werden solche verdorbenen oder gar schon schimmeligen Lebensmittel verarbeitet droht eine Erkrankung an Botulismus, der wohl schwersten Form der Lebensmittelvergiftung überhaupt.

Appendizitis – schmerzhafte Krankheit!

Viele Patienten kommen zu ihrem behandelnden Arzt in die Praxis und klagen über stechende Schmerzen im Bauchbereich. Doch handelt es sich wirklich um simple Bauchschmerzen oder liegt gar eine Appendizitis vor?

Die Appendizitis ist eine Entzündung am Blinddarm. Diese kann, wenn sie nicht behandelt oder rechtzeitig entdeckt wird, zu Komplikationen führen kann. Erkennt der Arzt jedoch die Appendizitis frühzeitig, gibt es gute Behandlungsmethoden, um dem Patienten die Schmerzen zu nehmen und die Entzündung abklingen zu lassen.

Viele Patienten kommen zu ihrem behandelnden Arzt in die Praxis und klagen über stechende Schmerzen im Bauchbereich. Doch handelt es sich wirklich um simple Bauchschmerzen oder liegt gar eine Appendizitis vor?

Die Appendizitis ist eine Entzündung am Blinddarm. Diese kann, wenn sie nicht behandelt oder rechtzeitig entdeckt wird, zu Komplikationen führen kann. Erkennt der Arzt jedoch die Appendizitis frühzeitig, gibt es gute Behandlungsmethoden, um dem Patienten die Schmerzen zu nehmen und die Entzündung abklingen zu lassen.

Amöbenruhr – tückisches Mitbringsel aus den Tropen

Ganz gleich, wie gut man sich vorberietet und wie intensiv die Maßnahmen vor einer Reise in die Tropen mit dem Hausarzt getroffen wurden, man kann sich immer und überall mit tückischen Krankheitserregern infizieren. Eine der bekannten tropischen Krankheiten ist die so genannte Amöbenruhr. Hierbei handelt es sich um eine Magen-Darm Erkrankung, welche aus in tropischen sowie subtropischen Ländern vorkommt. Urlauber aus anderen Ländern können sich ebenfalls mit dieser Durchfallerkrankung anstecken. In den meisten Fällen wird die Amöbenruhr durch verunreinigtes Wasser verbreitet. Das bedeutet, dass Sie sich jederzeit auch beim Genuss von unreinem Trinkwasser anstecken können.

Ganz gleich, wie gut man sich vorberietet und wie intensiv die Maßnahmen vor einer Reise in die Tropen mit dem Hausarzt getroffen wurden, man kann sich immer und überall mit tückischen Krankheitserregern infizieren. Eine der bekannten tropischen Krankheiten ist die so genannte Amöbenruhr. Hierbei handelt es sich um eine Magen-Darm Erkrankung, welche aus in tropischen sowie subtropischen Ländern vorkommt. Urlauber aus anderen Ländern können sich ebenfalls mit dieser Durchfallerkrankung anstecken. In den meisten Fällen wird die Amöbenruhr durch verunreinigtes Wasser verbreitet. Das bedeutet, dass Sie sich jederzeit auch beim Genuss von unreinem Trinkwasser anstecken können.

Mit der Macht der Natur und sanften Methoden gegen Darmbeschwerden

Sanfte und schonende Heilverfahren geraten aktuell immer mehr in Mode. Dabei handelt es sich weniger um eine vorübergehende Modeerscheinung oder einen angesagten Trend. Vielmehr entdecken immer mehr Menschen, wir wirksam die Natur und die alternativen Heilmethoden tatsächlich sind. Auch Darmbeschwerden und schwere Magen-Darm-Erkrankungen oder die Folgen einer Krankheit können mit entsprechenden Therapiemaßnahmen kuriert werden. Schmerzen werden so schonend gelindert und die Patienten wieder aufgebaut.

Sanfte und schonende Heilverfahren geraten aktuell immer mehr in Mode. Dabei handelt es sich weniger um eine vorübergehende Modeerscheinung oder einen angesagten Trend. Vielmehr entdecken immer mehr Menschen, wir wirksam die Natur und die alternativen Heilmethoden tatsächlich sind. Auch Darmbeschwerden und schwere Magen-Darm-Erkrankungen oder die Folgen einer Krankheit können mit entsprechenden Therapiemaßnahmen kuriert werden. Schmerzen werden so schonend gelindert und die Patienten wieder aufgebaut.

Darmentzündungen – Schmerzhaft und unangenehm

Als Morbus Crohn ist die Darmentzündung im medizinischen Bereich bekannt. Der Fachbegriff bezeichnet dabei eine chronische Entzündung des Darmes. Viele Krankheitsbilder verlaufen dabei sehr ähnlich. Die Entzündung geht in Etappen, oder auch in so genannten Schüben voran. Der gesamte Darm kann von einer Entzündung betroffen sein, jedoch können auch nur Teile oder nur Abschnitte entzündet sein.

Als Morbus Crohn ist die Darmentzündung im medizinischen Bereich bekannt. Der Fachbegriff bezeichnet dabei eine chronische Entzündung des Darmes. Viele Krankheitsbilder verlaufen dabei sehr ähnlich. Die Entzündung geht in Etappen, oder auch in so genannten Schüben voran. Der gesamte Darm kann von einer Entzündung betroffen sein, jedoch können auch nur Teile oder nur Abschnitte entzündet sein.

Die Problematik von Blähungen als allergische Reaktion

Die gemeinen Gase, welche sich im Magen und Darm sammeln machen vielen Menschen das Leben schwer. Besonders unangenehm sind diese jedoch dann, wenn sie mit Schmerzen oder schlimmen Gerüchen verbunden sind. Wer schon in der Mittagszeit oder am späten Vormittag von starken Blähungen heimgesucht wird, der sollt sich vor allem Gedanken darüber machen, ob nicht vielleicht die Ernährung daran schuld sein könnte.

Die gemeinen Gase, welche sich im Magen und Darm sammeln machen vielen Menschen das Leben schwer. Besonders unangenehm sind diese jedoch dann, wenn sie mit Schmerzen oder schlimmen Gerüchen verbunden sind. Wer schon in der Mittagszeit oder am späten Vormittag von starken Blähungen heimgesucht wird, der sollt sich vor allem Gedanken darüber machen, ob nicht vielleicht die Ernährung daran schuld sein könnte.