Keine Angst vor Blähungen im Flugzeug

Blaehungen im Flugzeug

Beim Fliegen gibt es häufiger einige Probleme, beziehungsweise Hindernisse. Diese können einen Flug recht unangenehm werden lassen. Enge oder unbequeme Sitze, zu wenig Beinfreiheit und dann auch noch den Sitz in der Mitte. Vielleicht ist es auch der Sitznachbar, der einem die Nerven raubt. Doch häufig kommt es vor allem zu einem sprichwörtlich flauen Gefühl im Bauch. Dabei muss es sich nicht einmal immer um Flugangst handelt. Viele von uns haben in der Höhe Ängste. Das ist völlig normal, denn wir erleiden auch eine Art Sicherheits- und Kontrollverlust. Allerdings kann es auch zu Blähungen kommen. Forscher haben jetzt festgestellt, dass dies völlig normal ist, und dass es sogar gesund sein kann, die Flatulenz in luftiger Höhe abzulassen. Lesen Sie hier mehr zum Thema: Blähungen im Flugzeug.

Keine Angst vor den bösen Gasen

Sicherlich ist es störend, wenn die Nase den eindeutigen Geruch wittert. Allerdings kann man diesen deutlich besser akzeptieren, dass diejenigen die ihn tatsächlich verursacht haben, eigentlich alles richtig machen. Zumindest erklärt das der aktuelle Stand der Wissenschaft. Ein Grummeln im Bauch im Flugzeug kann übrigens mehrere Faktoren haben, auf die wir auch noch eingehen werden. Manche fühlen sich sogar regelrecht aufgebläht, sobald das Flugzeug in den Lüften fliegt. Dabei ist zu beobachten, dass je höher der Flieger steigt, desto stärker wird das Blähungsgefühl. Aber woran liegt das? Und vor allen Dingen: Wie kann man es verhindern, dass man im Flugzeug unter Blähungen leidet?

Grundsätzlich sind diese Gase völlig normal, denn den ganzen Tag über ist unser Körper aufgrund der Verdauung mit diesen Blähgasen konfrontiert. Die größte Menge geht übrigens nicht über den Darm, sondern die Atmung ab. Sie werden durch den Stoffwechsel produziert und wir nehmen sie eigentlich erst dann wirklich wahr, wenn sie unangenehm auffallen. Das kann in Form von Bauchdrücken sein, aber auch ähnliche Beschwerden oder eben vermehrte Gasabgänge durch den Darmausgang sowie ein starker Geruch können dabei auftreten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Blähungen im Flugzeug zu vermeiden. Allerdings herrscht in der Luft eine ganz andere Voraussetzung, als auf der Erde.

Der Luftdruck ist daran schuld, denn er ist in tausenden Metern Höhe deutlich niedriger. Dadurch dehnen sich die Gase im Darm schneller aus. Diese Situation ist für das aufgeblähte Gefühl verantwortlich. Mediziner sind sich darüber einig, dass es gesünder ist, die Blähungen aber abzulassen. Auch wenn das unangenehm sein kann. Wer sie zurück hält kann neben Sodbrennen auch riskieren, dass sich der Druck im Körper aufbaut. In manchen Fällen führte dies bereits zu Herz-Kreislaufproblemen, Atemnot, Schwindelgefühl oder Herzklopfen sowie Schmerzen in der Brust. Es wäre also besser, die Gase nicht zurück zu halten. Wer seine Mitreisenden nicht belästigen möchte, kann hierfür auch die Toilette im Flugzeug aufsuchen.

Wie können Blähungen vermieden werden?

Vor der Reise sollten vor allem blähende Lebensmittel vermieden werden, damit der Körper möglichst gut vorbereitet wird. Zudem ist es wichtig während des Fluges viel zu trinken. Hierbei sollten aber auch bei der Ernährung ein paar Punkte beachtet werden. Weniger förderlich sind kohlensäurehaltige Getränke oder Alkohol, da diese schnell zu Gasansammlungen führen können. Zwiebeln, Kohl und Hülsenfrüchte sollten ebenfalls von der Speisekarte gestrichen werden. Allerdings kann auch Zucker dazu führen, dass sich Blähungen schnell bemerkbar machen. Während der Flugzeit sollte auch hier besser verzichtet werden.

Bei Langstreckenflügen ist es ratsam sich im Flugzeug zu bewegen. Das bedeutet, dass hin und wieder aufgestanden werden sollte und den Gang auf und ab gegangen werden sollte. Das mag für andere merkwürdig erscheinen, macht aber durchaus Sinn. So werden nämlich der Stoffwechsel, der Kreislauf und die Verdauung angeregt. Machen sich die Blähungen bemerkbar, und sie möchten gerne aus dem Körper treten, so kann dieser Spaziergang auch direkt als Toilettengang genutzt werden.

Auf Nummer sicher gehen – Blähungen ablassen, aber keiner merkt es!

Es gibt eine tolle Möglichkeit, den unangenehmen Geruch von Blähungen absolut und zuverlässig zu verhindern. Durch die innovative Unterwäsche von Shreddies können Sie jederzeit und überall Ihren Gasen freien Lauf lassen und niemand wird etwas davon riechen können. Die spezielle Unterwäsche ist einzigartig in ihrem Konzept und wird seit ihrer Einführung auf dem deutschen Markt immer wieder in den Medien genannt. Sowohl im TV als auch in Zeitungen und im Internet gibt es vielerlei Berichte zu den Shreddies Unterhosen. Erhältlich sind diese für Damen und Herren in den gängigen Größen. So können Sie sich für Ihre nächste Reise ideal wappnen oder einfach jeden Tag die Sicherheit genießen, dass niemand den Geruch der Blähungen mehr wahrnehmen wird.

Dieser Beitrag stellt in keiner Weise ein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar und ist lediglich als unverbindliche Information anzusehen. Für die Erstellung eigenständiger Diagnosen kann und darf dieser Beitrag nicht herangezogen werden. Für Schäden, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, wird gegen-blaehungen.de weder direkt noch indirekt zur Verantwortung gezogen. Die Betreiber dieser Seite raten allen Benutzern mit Gesundheitsproblemen dazu auf, immer einen Arzt aufzusuchen, der Sie beraten kann, welche Behandlung in Ihrem konkreten Fall sinnvoll ist. Wir raten von Behandlungen ohne ärztliche Aufsicht ab.

Unterwäsche Shreddies Blähungen