Blähungen bei Prüfungen und Schulstress – so können sie neutralisiert werden

Blähungen sind besonders dann unangenehm, wenn man in peinliche Situationen kommen kann. Immer wenn das Umfeld die Blähungen wahrnehmen könnte, durch Gerüche zum Beispiel, kann dies für weniger schöne Momente sorgen. Bei Prüfungen oder auch im schulischen und studentischen Alltag kommt es jedoch häufiger dazu, dass Schüler und Studenten unter Blähungen leiden. Warum dies so ist, und welche Möglichkeit es gibt, dass andere die Gerüche der Blähungen nicht mehr riechen können, das erfahren Sie in diesem Beitrag.

Warum Schüler und Studenten oftmals unter Blähungen leiden

Das viele und lange sitzen, die Konzentration und oftmals auch die verbrauchte Luft in Klassenzimmern sorgen bei Schülern und Studenten dafür, dass der Körper reagiert. Müdigkeit oder Abgeschlagenheit sind dabei nur zwei mögliche Konsequenzen. Durch die Situation verlangsamt sich der Stoffwechsel. Prozesse im Körper werden verlangsamt. Der Organismus verfällt in eine Art Ruhezustand. Er funktioniert auf Sparflamme, da er wenig bewegt und angeregt wird. Das Problem dabei ist, dass auch die Verdauung heruntergefahren wird. Der Prozess im Darm wird verlangsamt und somit bleibt auch der Nahrungsbrei länger im Körper liegen. Dies bedeutet, dass hier der Gärprozess ebenfalls länger dauern kann. Dies führt dazu, dass sich Gase im Darm sammeln können, welche dann als Blähungen in Erscheinung treten. Dazu kommt oftmals auch eine nicht optimale Ernährung. Weiterhin ist ein Faktor: Stress. Denn der schulische Druck und der Stress im Studium stets gute Leistungen bringen zu wollen, kann sich ebenfalls auf eine gestörte Darmfunktion auswirken.

Was hilft gegen Blähungen bei Schülern oder Studenten?

Bei Schülern, vor allem noch sehr jungen ist es wichtig schonende Mittel zu verwenden. Dabei können Hausmittel wie Kümmeltee, Fenchel oder auch eine leichte und ausgewogene Ernährung zu einem gesunden Darm beitragen. Hier sollten vor allem natürliche Mittel gewählt werden, um den noch jungen Darm und die Darmflora nicht weiter zu belasten, sondern zu entlasten. Auch Wärme kann hier eine gute Möglichkeit sein. Sollten die Blähungen ausschließlich in der Schule auftreten, können sie auch psychische Ursachen haben. Hoher Leistungsdruck oder das Gefühl in der Klasse ausgegrenzt zu sein, können die Psyche eines Kindes stark belasten. Hier ist es angeraten mit den Kindern zu sprechen und sich ihrer Probleme ernsthaft anzunehmen. Dabei liegt es die Verantwortung besonders bei den Eltern, da diese kompetente Lösungen finden müssen. Sollte das Kind Probleme haben Freunde zu finden, so kann es ratsam sein, einige Kinder aus der Klasse immer einmal zum Spielen oder für Freizeitaktivitäten einzuladen. So lassen sich Freundschaften knüpfen und der Kontakt zu anderen Schülern fällt leichter. Durch den Abbau von Stress, was psychische Belastungen ebenfalls sind, sorgt gleichzeitig für eine ruhigere Verdauung, da der Körper entkrampft und auch der allgemeine nervöse Zustand nachlässt. So reduzieren sich auch Blähungen. Sollte dies nicht helfen, kann ein Gang zum Arzt oder Spezialisten angeraten werden, um dem Kind möglichst schnell helfen zu können.

Wenn Hausmittel gegen Darmprobleme versagen

Blähungen lassen sich mit einfachen Hausmitteln nicht immer bekämpfen. Der Grund hierfür kann eine Erkrankung des Darmes, eine gestörte Darmflora oder eine Krankheit im Körper sein. Immer dann, wenn diese Mittel versagen, die Blähungen anhalten, sich verstärken und mit Schmerzen oder anderen Symptomen auftreten, ist der Gang zum Arzt wichtig. Besonders bei Kindern und Jugendlichen sollten Eltern zügig reagieren. Ein Arzt kann die Ursache für die Gasansammlung im Darm ausfindig machen und entsprechende Therapiemaßnahmen einleiten. Aber auch Erwachsene sollten, wenn sie über das Befinden des Darmes beunruhigt sind, den Arzt aufsuchen. Hier sollte keiner Scheu haben, denn ein Arzt ist medizinisch spezialisiert und geschult und hat täglich mit diesen Themen zu tun.

Der Trick gegen Blähungen mit der Kleidung

Shreddies Unterwäsche Geschenkbox

Bei akuten oder vorübergehenden Blähungen gibt es eine Möglichkeit, dass die Gase und daraus resultierenden Gerüche vom Umfeld nicht mehr wahrgenommen werden können. Shreddies hat Unterwäsche für Damen und Herren entwickelt, welche in der Lage ist die entstehenden Gerüche beim Ablassen der Gase zu neutralisieren. Die spezielle Textilie ist in verschiedenen Größen erhältlich. Sie wird wie herkömmliche Unterwäsche getragen. Das Design der Slips wurde bewusst so gewählt, dass sie optisch von einer üblichen Unterhose nicht zu unterscheiden ist. Dafür kann sie jedoch helfen Gerüche für andere unbemerkbar zu machen. Als spezielle Idee hat sich das Unternehmen ein paar witzige Geschenkboxen einfallen lassen, in denen die Slips auch mit einem Augenzwinkern verschenkt werden können.

Dieser Beitrag stellt in keiner Weise ein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar und ist lediglich als unverbindliche Information anzusehen. Für die Erstellung eigenständiger Diagnosen kann und darf dieser Beitrag nicht herangezogen werden. Für Schäden, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, wird gegen-blaehungen.de weder direkt noch indirekt zur Verantwortung gezogen. Die Betreiber dieser Seite raten allen Benutzern mit Gesundheitsproblemen dazu auf, immer einen Arzt aufzusuchen, der Sie beraten kann, welche Behandlung in Ihrem konkreten Fall sinnvoll ist. Wir raten von Behandlungen ohne ärztliche Aufsicht ab.

Unterwäsche Shreddies Blähungen