Selbstmedikation kritisch – bei starken und andauernden Blähungen helfen nur verschreibungspflichtige Präparate

Anhaltende Blähungen sind ein ernst zunehmendes Signal des Körpers. In den meisten Fällen weisen Blähungen auf ein Ungleichgewicht im menschlichen Körper hin. Gerade solch ein Ungleichgewicht kann zu extremen Probleme der Gesundheit kommen. Eine dauerhafte Krankheit kann ebenfalls bestehen bleiben. Sogar die Auslöser für diese Erkrankungen sind allemal ernst zu nehmen. Dementsprechend sollte jeder wissen, dass anhaltende Blähungen mit einer gewissen Aufmerksamkeit behandelt werden sollten.

Ständige Blähungen können die Folge einer Gasbildung im Darm sein. Eigentlich ist das nicht einmal etwas ungewöhnliches. Die entstehenden Gase können schließlich problemlos absorbiert werden, sprich über die Lunge ausgeschieden. Kommt es in dem Fall allerdings zu ständigen Blähungen, handelt es sich um eine überschüssige Gasbildung. Die Gase werden nicht vom Körper eliminiert, sondern sind deutlich hörbar, sodass sie aus dem Darm ausgeleitet werden. Das bedeutet daher, dass es sich bei Blähungen nicht um eine harmlose Luft handelt. Im Gegenteil, denn hierbei handelt es sich um hochgiftige Fäulnisgase, die das Verdauungssystem und auch die natürliche Darmflora schädigen können. Der gesamte Organismus des menschlichen Körpers kann daher dadurch belastet werden. Eine schnelle Ausleitung der Blähungen ist daher besonders wichtig, um den eigenen Körper vor einer Selbstvergiftung zu schützen.

Die mangelhafte Verwertung der Nahrung

Die Darmflora des Menschen ist mitunter für die ordnungsgemäße Verwertung der Nahrung verantwortlich. Führt diese den menschlichen Körper ins Ungleichgewicht, kann es zu einer mangelhaften Verdauung kommen, die ebenfalls zu starken Schmerzen und Blähungen führen kann. Es ist daher wichtig, bei solch anhaltenden Schmerzen und Problemen, direkt den eigenen Facharzt zu kontaktieren. Dieser hilft einem sofort bei dem Problem. Es ist nicht immer sinnvoll, sich selber Medikamente zu kaufen oder mit anderen Mitteln zu versuchen, die Schmerzen und Blähungen in den Griff zu bekommen. Im Gegenteil, oftmals kann die Eigeninitiative dazu führen, dass die Symptome schlimmer werden und keine Besserung in Sicht ist.

Oftmals weisen Blähungen schließlich auch auf ein schwaches Immunsystem oder gar schwere Erkrankungen hin. Die Abwehrkräfte des Körpers sind einfach geschwächt, sodass es sich um ein wichtiges Warnsignal handelt. Die Konsequenzen können demnach auch in dem Bereich enorm sein. Unangenehme Folgeerscheinungen sind ebenfalls keine Seltenheit mehr. Es gibt sogar Menschen, die mittlerweile an chronischen Darmerkrankungen leiden und bei denen die Blähungen nicht verschwinden. Vordergründig ist allerdings das Ungleichgewicht der Darmflora für die Schmerzen und Blähungen verantwortlich. Blähungen entstehen oftmals dann, wenn die Ernährung oder Lebensweise des Menschen nicht stimmt. Das bedeutet, dass es immer einen Anlass gibt, weshalb Menschen unter starken Blähungen leiden.

Maßnahmen gegen Blähungen

Die verschiedenen Maßnahmen gegen Blähungen sollte nicht jeder für sich selber treffen. Natürlich gibt es einige Mittel und Medikamente, die dagegen helfen können. Bei sehr starken und besonders langanhaltenden Beschwerden ist davon allerdings abzusehen. Oftmals handelt es sich allerdings um harmlose Komplikationen. Eine Unverträglichkeit verschiedener Lebensmittel kann bereits dazu führen, dass der Körper so reagiert. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung kann bei einer Unverträglichkeit oftmals der Schlüssel zur Besserung sein. Natürlich kann selbst ein Ernährungstagebuch dabei helfen, zu schauen, welche Ursachen für die Blähungen verantwortlich sind. Wichtig ist es allerdings, diesen Zustand nicht zu lange zu beobachten. Es kann schließlich immer zu schlimmeren Schmerzen und Blähungen kommen, sodass die Meinung von einem Arzt wirklich wichtig ist. Der Arzt kann einem in dem Bereich jederzeit weiterhelfen und zeigen, welche Maßnahmen wirklich Sinn machen. Eine Darmreinigung kann ebenfalls eine gute Alternative sein, um die Darmgase zu binden und somit für eine schmerzfreie Zeit zu sorgen.

In vielen Fällen kann eine reine Ernährungsumstellung in dem Bereich schon helfen. Dies geht nicht nur schnell, sondern ist zusätzlich sehr einfach. Es gibt einige Lebensmittel, die sich negativ auf den Körper auswirken und somit für starke Blähungen sorgen. Wer diese weglässt, wird schon innerhalb kurzer Zeit eine gute Entwicklung erkennen und kann sicher sein, dass eine Verbesserung in Sicht ist. Außerdem sollte man selbst für regelmäßige Mahlzeiten zu sich nehmen, um Blähungen vorbeugen zu können. Das bedeutet daher auch nicht zu spät am Abend zu essen, sondern eher eine Mahlzeit ausfallen zu lassen. Extrem leichte Mahlzeiten können natürlich auch am Abend zu sich genommen werden. Mit einigen Tipps und Tricks zur Ernährung können in einigen Fällen die Blähungen verschwinden oder gar nicht mehr auftreten. Ist dies nicht der Fall, ist der Gang zum Facharzt auf jeden Fall notwendig. Sollte es sich jedoch um eine chronische Erkrankung handeln, welche Blähungen als dauerhaftes Symptom mit sich bringt, so kann der Kauf von Unterwäsche helfen. Bei Shreddies werden spezielle Slips angeboten, welche dank ihrer Zusammensetzung und Textil-Struktur dafür sorgen können, dass die Gerüche, die bei Blähungen entstehen können, neutralisiert werden. Diese Unterwäsche ist in vielen verschiedenen Ausführungen für Damen und Herren erhältlich. Sie wirkt wie herkömmliche Unterwäsche und bietet dabei einen hohen Tragekomfort und bringt ein Stück Lebensqualität zurück in den sonst erschwerten Alltag.

Dieser Beitrag stellt in keiner Weise ein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar und ist lediglich als unverbindliche Information anzusehen. Für die Erstellung eigenständiger Diagnosen kann und darf dieser Beitrag nicht herangezogen werden. Für Schäden, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, wird gegen-blaehungen.de weder direkt noch indirekt zur Verantwortung gezogen. Die Betreiber dieser Seite raten allen Benutzern mit Gesundheitsproblemen dazu auf, immer einen Arzt aufzusuchen, der Sie beraten kann, welche Behandlung in Ihrem konkreten Fall sinnvoll ist. Wir raten von Behandlungen ohne ärztliche Aufsicht ab.
Shreddies Unterwäsche

Schreibe einen Kommentar