Häufiger Blähungen im Flugzeug?

Laut Studien gilt es als erwiesen, dass Blähungen besonders häufig bei Flügen auftreten. Stimmt diese These wirklich und was steckt dahinter? Wie kann diesem Problem auch bei Langstreckenflügen entgegengetreten werden und wie schafft man es, dass Nachbarn und Mitreisende nicht belästigt werden?

Blähungen im Flugzeug

Fakt ist, und das raten auch Ärzte, dass die Blähungen auf keinen Fall unterdrückt werden sollten. Generell gibt es hier zwei Möglichkeiten. Die Eine ist, dass man sich aus der Sitzreihe entfernt und die Bordtoilette aufsucht. Dort können dann die Gase unbemerkt abgelassen werden, denn sicherlich möchte niemand peinlich im Flugzeug auffallen. Eine andere Möglichkeit, und diese ist noch relativ neu auf dem deutschen Markt ist geruchsneutralisierende Unterwäsche. In der Tat sind solche Unterhosen bereits in Deutschland erhältlich. Diese Textilien sind aus speziellen Stoffen gewebt worden und sorgen somit dafür, dass Gerüche der Blähungen nicht nach Außen treten können. So können die Gase unbemerkt und geruchsneutral abgelassen werden. Diese Wäsche für Drunter, wird sowohl für Damen wie auch für Herren angeboten und kann bequem im Internet bestellt werden. Diese Unterwäsche wird beispielsweise von Shreddies angeboten und kann helfen, unangenehme Gerüche bei Blähungen zu neutralisieren. Gegen Geräusche jedoch helfen diese Unterhosen nicht. So sollte kann diese Wäsche guten Schutz bieten, wenn Gerüche nicht erkannt oder von anderen wahrgenommen werden sollen. Dies kann sowohl in Flugzeugen, aber auch in anderen geschlossenen Räumen von großem Vorteil sein. Besonders Patienten, welche an chronischen Blähungen leiden, kann hier geholfen werden. Die Wäsche kann die Gerüche herausfiltern. So ist in diesem Bereich zumindest eine positive Wendung und ein Gewinn an Lebensgefühl und Freiheit möglich.

Warum treten Blähungen bei Flugreisen auf?

Schuld daran können mehrere Gründe sein. Es kommt darauf an, was der Fluggast vor dem Flug zu sich genommen hat. Des weiteren ist der unterschiedliche Druck in der Flugzeugkabine ausschlaggebend dafür, dass die Verdauung aus dem Gleichgewicht gerät. Bei besonders empfindlichen Personen, Kindern, älteren Menschen und Schwangeren kann es daher vermehrt zu einer Gasbildung im Darm kommen, welche dann in Form von Blähungen aus dem Körper austreten möchten. Weiterhin ist es möglich, dass der Passagier aufgrund von Nervosität wegen des anstehenden Fluges zu Blähungen neigt. Des weiteren kann es zu Darmproblemen kommen, aufgrund der Speisen, welche im Flugzeug angeboten werden. Oftmals enthalten diese recht Ballast- und Kohlenhydratreiche Stoffe, so dass allein diese bereits starke Blähungen verursachen können. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte vor dem Flug leichte Kost zu sich nehmen und dabei darauf achten, dass möglichst Lebensmittel genossen werden, welche nicht blähende Auswirkungen auf dem Darmtrakt haben. Bei Langstreckenflügen kann es auch aufgrund der langen sitzenden Position zu Darmproblemen kommen.

Was kann gegen Blähungen während Flugreisen getan werden?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten gegen Blähungen während einer Flugreise vorzugehen. Neben einer angepassten Ernährung kann auch das Einnehmen von speziellen Kautabletten Abhilfe bieten. Diese Kautabletten regulieren die Darmtätigkeit und sorgen für eine ausgeglichene Verdauung. Sie sind weiterhin speziell gegen Blähungen ausgelegt. Wer also von vorne herein weiß, dass er unter Blähungen bei einem Flug leidet, kann auch zur Vorbeugung vor Antritt der Reise diese Tabletten einnehmen. Gegen Blähungen kann auch die Einnahme von Aktivkohle helfen. Dies ist ein natürliches Mittel und wird seit vielen Jahrzehnten gezielt gegen Darmbeschwerden und Blähungen eingesetzt. Sie kann dafür sorgen, dass Gerüche neutralisiert werden. Komplett gegen Blähungen oder deren Begleitbeschwerden kann aber Aktivkohle nicht vorgehen. Eine kombinierte Einnahme von Aktivkohle und regulierenden Mitteln ist ebenfalls möglich, sollte aber mit dem Apotheker oder dem Hausarzt abgesprochen werden.

Während des Fluges ist es ratsam auf den Genuss von Alkohol oder blähenden Lebensmitteln zu verzichten.

Was, wenn der Pilot oder Co-Pilot unter Blähungen leidet?

Grundsätzlich kann jeder Mensch von Blähungen betroffen sein. Hier bilden auch Piloten keine Ausnahme. Für Piloten, welche beruflich bedingt viel fliegen müssen, kann es zu einem echten Problem werden, wenn sie unter Flug bedingten Blähungen leiden. Neben der Problematik, dass man den in der Kabine mit fliegenden Kollegen nicht mit Gerüchen belästigen möchte, kommt es häufig zu starken Schmerzen im Bauchraum. Auch ist es möglich, dass der Pilot die Blähungen aus Scham unterdrückt und deswegen eine große Gasansammlung riskiert. Hier sollte unbedingt der Gang zum Arzt erfolgen und Möglichkeiten ausgeschöpft werden, so dass der Pilot seinem Beruf schmerz- und problemfrei nachgehen kann. Wer dauerhaft Blähungen unterdrückt geht das Risiko ein, ernsthafte körperliche Probleme zu bekommen. Denn neben den Schmerzen kann es auch zu Kreislaufstörungen kommen. Viele Piloten berichten auch, dass sie, wenn sie unter Blähungen leiden, sich schwerer konzentrieren können. Dies sollte zwingend vermieden werden, um die eigene Sicherheit sowie die Sicherheit der Crew und der Passagiere zu gewährleisten.

Dieser Beitrag stellt in keiner Weise ein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar und ist lediglich als unverbindliche Information anzusehen. Für die Erstellung eigenständiger Diagnosen kann und darf dieser Beitrag nicht herangezogen werden. Für Schäden, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, wird gegen-blaehungen.de weder direkt noch indirekt zur Verantwortung gezogen. Die Betreiber dieser Seite raten allen Benutzern mit Gesundheitsproblemen dazu auf, immer einen Arzt aufzusuchen, der Sie beraten kann, welche Behandlung in Ihrem konkreten Fall sinnvoll ist. Wir raten von Behandlungen ohne ärztliche Aufsicht ab.
geruchsneutralisierende Unterwäsche

Schreibe einen Kommentar