Unterwäsche gegen Blähungen: Mit Komfort üble Gerüche besiegen

Wie oft kommt es vor, dass ein vollkommen neues Produkt auf den Markt kommt, das das Potential hat gleich auf einen Schlag die Lebensqualität von hunderttausenden – oder sogar mehr – Menschen zu verbessern? Nicht oft. Kein Wunder, dass die drei Berliner Studenten, die per Zufall auf die “Shreddies” gestossen sind, sich beim englischen Hersteller gleich einen Exklusivvertrag für den deutschsprachigen Raum gesichert haben.

Effektives Mittel gegen Blähungen

In der Tat: die Shreddies – Spezial-Unterwäsche mit eingebautem Aktivkarbonfilter, der den Geruch von Blähungen beseitigt – könnten ein kleines Erdbeben in den Arztpraxen und Online-Foren für Magen- und Darmkrankheiten auslösen. Denn seit einigen Wochen verkaufen die jungen Studenten nun unter dem Firmennamen SAM eCommerce die modischen Geruchsbeseitiger auf der Website www.myshreddies.de – mit großem Erfolg. Angeblich nimmt nur ein Prozent der Kunden die Geld-zurück-Garantie in Anspruch während nahezu 80% der Neukunden wiederbestellen. Ein Hoffnungsschimmer für all die Betroffenen der chronisch-entzündliche Darmkrankheiten, der Nahrungsmittelunverträglichkeiten, des Reizdarmsyndroms und der zahlreichen anderen Krankheiten, die oft heftige Windige verursachen? Die jungen Entrepreneure sind jedenfalls davon überzeugt.

Auch der Erfinder der Shreddies, Paul O´Leary, findet sein Produkt geradezu “revolutionär”. Denn er leidet, wie er selbst sagt, seit Jahren unter “exzessiver Flatulenz” und kennt die Situation der Betroffenen nur zu gut. So entschloss er sich 2003 die Sache selbst in die Hand zu nehmen und da kam ihm die Idee mit den Shreddies. Als gelernter Produktdesigner fiel es ihm nicht schwer die ersten Entwürfe selbst zu entwickeln, bei der Integration des Aktivkarbonfilters musste aber dann doch die ansässige De MontFort University unterstützen. Diese bescheinigte ihm in abschliessenden Tests eine nahezu hundertprozentige Filterkraft der Unterwäsche.

Für Menschen mit Flatulenzproblemen könnten die Shreddies also eine risikofreie Möglichkeit bieten, zumindest einen unangenehmen Aspekt ihrer Erkrankung in den Griff zu bekommen.

Weitere Informationen zu den Shreddies gibt es unter http://myshreddies.de/