Blähungen und Tee

Wir alle kennen Blähungen und der richtige Tee mit den passenden Gewürzen, kann viele Vorteile bergen. Viele dieser Tees enthalten Antioxidantien, die Krankheit bekämpfen und haben außerdem andere Bestandteile , durch die Sie sich besser zu fühlen, während sie Ihrem Körper helfen wieder normal zu funktionieren. Die vorbeugende und die heilende, wirksame Komponente von Tee im Bezug auf Blähungen, lassen sich kombinieren, wenn Sie die richtige Mischung aufbrühen.

Wir alle leiden unter Blähungen und Tee kann helfen

Im Durchschnitt bläht ein Mensch bis zu 20- mal pro Tag. Während es normal ist, kann es ebenso peinlich sein. Es also kein Wunder, dass Menschen daran glauben, dass der Tee mit all seinen natürlichen Substanzen, Blähungen verhindern kann.
Es sind schon viele Tees mit den benötigten Inhaltsstoffen auf dem Markt. In Reformhäusern können Sie jedoch auch Kräuter und Gewürze finden, um sich Ihren ganz eigenen Tee herzustellen. Es gibt eine große Auswahl an Tees mit der richtigen Mischung und seien Sie ehrlich. Ist es nicht immer wieder schön einen Tee zu trinken?

Tee gegen Blähungen
Bildquelle: Wikipedia

Den Tee mit den richtigen Inhaltsstoffen zu finden, ist wichtig um Blähungen zu verhindern oder zu reduzieren. Dabei werden die folgenden Inhaltsstoffe am häufigsten verwendet:

  • Fenchel. Dies ist das am häufigsten verwendete Gewürz bei der Behandlung von Blähungen und Tee ist nicht der einzige Ort, wo Fenchel zu Einsatz kommt.Jeder der es verwendet hat seine ganz eigene Methode von Kauen über Rösten um zusammen mit anderen Kräutern ein Wasser gegen Koliken herzustellen. Wenn Sie Tee machen wollen, fügen Sie einen Teelöffel kleingehackte Fenchelsamen zu kochendem Wasser. Trinken Sie dieses Gemisch bis zu 3-mal am Tag.
  • So ziemlich jeder würde im Kampf gegen Blähungen einen leckeren Tee bevorzugen und Tee mit Pfefferminz ist beides, nützlich und lecker. Pfefferminz beugt Blähung vor und fördert die Verdauung. Es wirkt auch gegen Entzündungen.
  • Bei vielen treten außer Blähungen auch noch andere Verdauungsprobleme auf und Kamillentee kann bei einer ganzen Reihe von ihnen Abhilfe schaffen. Er kann die Verdauung verbessern und einen aufgewühlten Magen beruhigen. Kamille kann den Grund lindern und ihn nicht nur vertreiben.
  • Es ist durchaus nicht unüblich, dass Blähungen von einem Völlegefühl begleitet werden und Tee aus Anis oder Anissamen kann bei beidem für Abhilfe sorgen. Wie zuvor bei Fenchel müssen Sie nur die Blätter und Samen zerkleinern und in heißem Wasser ziehen lassen, um einen Tee zu bekommen.
  • Kleinkinder und Kinder können auch mit unangenehmen Blähungen zu kämpfen haben und Tee aus Dill kann ihnen häufig Erleichterung verschaffen. Dieses Gewürz wird seit Jahrhunderten verwendet und zur Behandlung von Verdauungsproblemen bei Kindern schon länger favorisiert. Um eine Tee zu bekommen zerstampfen Sie zwei Teelöffel voll Dill und gießen Sie diese mit einer Tasse heißem Wasser auf. Lassen Sie das Ganze nun 10 Minuten ziehen, bevor Sie es trinken. Sie können, wenn nötig bis zu 3 Tassen pro Tag trinken. Dilltee hilft nicht nur bei Blähungen, sondern auch um Koliken bei Babies zu lindern. Er beruhigt den Magen und ist verdauungsfördernd.
  • Ingwer ist für seine heilende Wirkung und seinen leckeren Geschmack bekannt. Es ist eben so wirksam gegen Blähungen und Sie werden es außerdem lieben Tee in dieser Geschmacksrichtung zu trinken, besonders an einem kalten Morgen. Es gibt zahlreiche Wege, Ingwertee zu machen, aber die gängigste Methode ist es, kochendes Wasser über ein Ingwerstück zu gießen und circa 15 Minuten ziehen zu lassen. Je nach Geschmack können Sie noch Süßstoff oder Honig hinzufügen.
  • Zitrone ist ein andere Wirkstoff der Blähungen bekämpft und ein Tee kann entweder nur aus Zitrone als Hauptbestandteil bestehen oder mit anderen gängigen Kräutern kombiniert werden. Zitrone hat eine reinigende Wirkung auf den Verdauungstrakt und lindert Sodbrennen und andere Verdauungsbeschwerden.

Nicht alle Kräuter oder Gewürze wirken beruhigend oder verhindern Blähungen und der Tee muss vielleicht aus mehreren Kräutern oder Gewürzen bestehen um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Zu den positiven Wirkungen der Kräuter kommt die beruhigende Wirkung, die sie spüren werden, wenn Sie eine Tasse Tee trinken. Blähungen können eine der peinlichsten und nervigsten Leiden sein und Tee ist vielleicht die Art von Behandlung die Sie am meisten genießen können!

Dieser Beitrag stellt in keiner Weise ein Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar und ist lediglich als unverbindliche Information anzusehen. Für die Erstellung eigenständiger Diagnosen kann und darf dieser Beitrag nicht herangezogen werden. Für Schäden, die durch den Gebrauch oder Missbrauch dieser Informationen entstehen, wird gegen-blaehungen.de weder direkt noch indirekt zur Verantwortung gezogen. Die Betreiber dieser Seite raten allen Benutzern mit Gesundheitsproblemen dazu auf, immer einen Arzt aufzusuchen, der Sie beraten kann, welche Behandlung in Ihrem konkreten Fall sinnvoll ist. Wir raten von Behandlungen ohne ärztliche Aufsicht ab.